Das Manipal ABC

Das wichtigste ueber das Studieren in Manipal von A bis Z

Thursday, October 27, 2005

Chief Warden

Sind offiziell zuständig für die Hostel-Zimmer. Insgesamt gibt es sechs davon, unterteilt nach Fachbereichen. Sie sind ständig damit beschäftigt, zu telefonieren und Unterschriften zu geben. Außerdem sind sie hier absolute Respektpersonen und halten dementsprechend viel von sich, was sie auch manchmal rauslassen.
Es erwies sich als sehr frustrierend, mit ihnen zu kommunizieren. Sie wollten uns im teuersten Hostel unterbringen (New AC Hostel), was für drei Monate schlappe 700 Euro gekostet hätte. Als wir dies ablehnten, geriet das weitere Vorgehen zur Odysee.

Tatsächlich, so erzählte uns später ein Kommilitone, hatten wir die Funktion des Chief Warden völlig falsch interpretiert. Ueber Details wie Preise und Verfügbarkeit der Zimmer in den einzelnen Hostels wissen die Chiefs nicht allzuviel, ihre Aufgabe beschränkt sich eher auf die Administration und Supervision (oder wie Maren es ausdrückte: Sie sind menschliche Stempel und Unterschriftengeber).

Deswegen der dringende Rat, wenn ihr nicht fünfmal zu den Chiefs rennen wollt und jedesmal frustriert, weil ohne erschöpfende Auskunft, wieder gehen wollt: Fühlt euch nicht geehrt, wenn man euch direkt zum Chief durchwinkt, sondern klärt Preise, Verfügbarkeit und Besichtigung der Zimmer in den jeweiligen Hostels mit den Damen im Vorzimmer des Chiefs ab. Zum Chief müsst ihr nur, wenn ihr die Unterschrift unter euren Mietvertrag braucht.

0 Comments:

Post a Comment

<< Home